Fahrzeugbrand in Saalfelden

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 18. Jänner 2018 am Abend bemerkte ein 47-jähriger Fahrzeuglenker aus Saalfelden während er sein Fahrzeug im Bereich eines Parkplatzes im Zentrum von Saalfelden einparkte, dass Rauch aus dem Motorraum kommt und sich im Fahrzeug ein beißender Geruch verbreitet. Als der Mann aus seinem Fahrzeug stieg konnte er bereits stärkere Rauchentwicklung wahrnehmen und begab sich sofort ins nächstgelegene Restaurant um einen Feuerlöscher zu holen. Als er zurückkam brannte das Fahrzeug bereits. Der Fahrzeuglenker verständigte umgehend via Notruf die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden konnte durch ihr rasches Anrücken und Einschreiten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen, sowie ein Übergreifen der Flammen auf daneben liegende Gebäude verhindern. Am betreffenden Fahrzeug entstand Totalschaden, es wurden keine Personen verletzt.