Räuberischer Diebstahl in Salzburg

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 4. Jänner 2018 wurde ein 18-jähriger Salzburger von zwei gleichaltrigen Bekannten aufgefordert, ausständige Schulden in unbekannter Höhe zu begleichen. Da der Mann dazu nicht in der Lage war, nahmen ihm die beiden Täter sein Mobiltelefon weg. Als sich dieser dagegen wehrte, schlugen die Täter auf ihn ein. Nachdem sich die Täter entfernt hatten verständige der 18-Jährige die Polizei. Die kurz daraufhin ausgeforschten und vorläufig festgenommenen Tatverdächtigen gaben an, dass sie sich ein Pfand für die Schulden des Opfers besorgen wollten. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Nach Klärung des Sachverhaltes ordnete die Staatsanwaltschaft Salzburg die Freilassung und Anzeige auf freiem Fuß an.