Schwerer Diebstahl in Hallein

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den frühen Morgenstunden des 29. Jänner 2018 stahl ein 32-jähriger unterstandsloser Halleiner einen mittleren vierstelligen Eurobetrag aus einem offenen Tresor. Der Mann machte sich die Ortskenntnisse in dem Halleiner Objekt eines 54-jährigen Bekannten zunutze und schlich sich dort ein. Im Objekt wartete er ab, bis sein Bekannter gegangen war. Dann schlich er sich zum Tresor und entnahm das Bargeld. Ohne, von den anderen noch im Objekt schlafenden Personen bemerkt worden zu sein, floh er vorerst unerkannt. Aufgrund der Tatbegehung schloss die Polizei auf eine ortskundige Gelegenheitsperson und forschte schließlich den 32-jährigen Unterstandslosen aus. Im Zuge der Fahndung griffen die Beamten den Mann im Gemeindegebiet von Hallein auf und nahmen ihn vorläufig fest. Er zeigt sich zur Tat geständig und gibt an, das Geld zum Begleichen von Suchtmittelschulden benötigt zu haben. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde er in die Justizanstalt Puch-Urstein eingeliefert.