Cannabisaufzucht in Hallein aufgefunden

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 5. Februar 2018 nahmen Polizisten in einer Halleiner Siedlung Cannabisgeruch wahr. Die Polizisten konnten den Geruch zu einer Wohnung verfolgen und konfrontierten den 31-jährigen Bewohner mit ihrem Verdacht des Cannabiskonsums. Der Halleiner kooperierte und zeigte den Polizisten eine kleine Menge Cannabis zum Trocknen auf einem Heizkörper. Bei einer Nachschau fanden die Polizisten in einem Schlafzimmerschrank eine professionell aufgebaute Cannabisaufzucht mit 15 Cannabispflanzen. Die Polizisten stellten die 15 Pflanzen sowie Equipment zur Aufzucht sicher. Der Halleiner erklärte, dass er die Pflanzen für seinen Eigenbedarf züchtet. Der 31-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg auf freien Fuß angezeigt. Ebenso wird er bei der Gesundheitsbehörde Salzburg zur Anzeige gebracht.