Geschwindigkeitskontrollen Umfahrung Bischofshofen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 23. Februar 2018 führten Beamte der Polizeiinspektion St. Johann im Pongau Geschwindigkeitskontrollen auf der Pinzgauer Bundesstraße B 311- Umfahrung Bischofshofen durch. Im dortigen Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h zulässig.
Dabei konnten unter anderem ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Bad Hofgastein mit einer Fahrgeschwindigkeit von 181 km/h, ein 24-jähriger Lenker aus Saalfelden mit 170 km/h und eine 50-jährige Salzburgerin mit 159 km/h gemessen werden. Alle drei Lenker konnten angehalten und die Führerscheine an Ort und Stelle abgenommen werden.
Diese und alle weiteren beanstandeten Lenker werden der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht.