NEOS Salzburg: Landesteam will Landesliste mit dem Pinzgauer Josef Egger verstärken

Salzburg/Wien (OTS) – Das Landesteam der Salzburger NEOS hat vergangenen Dienstag einen Antrag für die kommende Landesmitgliederversammlung beschlossen, die Landesliste mit dem 58-jährigen Zeller Gemeindevertreter und ehemaligem Stadtrat Josef Egger zu verstärken. Über diesen Antrag werden die Mitglieder der Salzburger NEOS am 23. Februar 2018 abstimmen. Joseph Egger ist derzeit für die Fraktion der ÖVP parteifreier Gemeindevertreter in Zell am See und hatte als Stadtrat das Ressort für „Zukunft und Controlling“ über. Der 4-fache Familienvater und Unternehmer stand in seinem bisherigen politischen Wirken vor allem für einen starken Reformwillen und kompromisslose Kontrolle. Egger kommentiert den Schritt wie folgt: „Ich will eine ehrliche Politik, die endlich auch was weiterbringt. Als 4-facher Familienvater geht es mir vor allem auch um die kommenden Generationen. Bei Sepp Schellhorn und den NEOS stoße ich hier auf Gleichgesinnte, denen es um die Sache geht und nicht um den politischen Selbstzweck.“ Sepp Schellhorn, der Salzburger Landessprecher und Spitzenkandidat fügt an: „Jeder, der wirklich was verändern will und sich zu unseren Werten bekennt, ist in unserer Bürgerbewegung willkommen. Sepp Egger ist ein ehrlicher und mutiger Bürger, der bereits in Vergangenheit bewiesen hat, für was er steht. Beim Thema Transparenz und mutigen Reformen hätten wir mit Egger einen starken Partner gefunden. Unsere Mitglieder werden über diese Verstärkung am 23. Februar bestimmen.“

Christian Renner NEOS Salzburg christian.renner@neos.eu +43 676 972 99 27

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.