Raub in Hallein

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein unbekannter Täter überfiel am 22. Februar, um 01:20 Uhr die Besitzerin eines Würstelstandes in Hallein. Über eine unversperrte Tür gelangte der Mann in den Stand. Dort hielt er der Frau ein Messer vor und zwang sie so zur Herausgabe eines dreistelligen Geldbetrages. Dann flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter entkommen.
Die Frau wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Sie konnte eine vage Täterbeschreibung abgeben:
18 bis 25 Jahre alt, maximal 170 cm groß, bekleidet mit Jeanshose, einer weinroten Kapuzenjacke, einen Schal hatte er über das Gesicht gezogen. Der Mann sprach Deutsch mit südländischem Akzent.