Verkehrsunfall mit Personenschaden in Radstadt

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Abend des 16. März 2018 ereignete sich auf der Forstauer Landesstraße ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 28-jährige Fahrzeuglenkerin und ein 83-jähriger weiterer Fahrzeuglenker Verletzungen unbestimmten Grades erlitten.
Der 83-jährige Pongauer fuhr von Gleiming kommend in Richtung Radstadt als er aus bisher unbekannter Ursache gegen den PKW der entgegenkommenden Pongauerin prallte. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wurde die Fahrzeuglenkerin zum Arzt verbracht. Der Fahrzeuglenker musste von der Freiwilligen Feuerwehr Radstadt mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend mittels Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach im Pongau eingeliefert. Beide Alkomattests verliefen negativ. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.