Festnahme einer Betrügerin in Zell am See

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine niederländische Betrügerin konnte am 5. Mai in Zell am See festgenommen werden. Die 50-jährige Frau hatte im Zeitraum zwischen 25. April und 5. Mai im Bezirk Zell am See mehrfache Tankbetrügereien, Kennzeichendiebstähle und einen Einmietbetrug begangen. In ihrem Besitz befanden sich noch unterdrückte niederländische Identitätskarten sowie belgische Kennzeichen. Unterwegs war sie mit einem in den Niederlanden gestohlenen Auto und den jeweils im Pinzgau gestohlenen Kennzeichen. Sie war nach Zell am See gekommen, um Angehörige zu suchen. Das Motiv für die Taten war Geldmangel. Die Niederländerin befindet sich in der Justizanstalt Puch in Untersuchungshaft.