Badeunfall in Zell am See

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In der Nacht des 23. Juni 2018 kam es in einem Freibad in Zell am See zu einem Badeunfall. Ein 20-jähriger Salzburger sprang von einem Steg in das ca. ein Meter tiefe Wasser und wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes und des Notarztteams in das Krankenhaus Zell am See und in weiterer Folge in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht.