Arbeitsunfall in Bad Gastein

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Eine Fußverletzung erlitt ein 47-jähriger Arbeiter am 03. Juli 2018 bei Bauarbeiten in Bad Gastein.
Bei Arbeiten mit Bewehrungsmatten durchbohrte ein Metallstab einer Matte den rechten Schuh des Arbeiters. Der 47-jährige Türke erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert und dort ambulant behandelt.