Jugendliche begehen Sachbeschädigungen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 12-Jähriger und ein 14-Jähriger verstopften am 13. April 2019, nachmittags in einem Hotel der Gemeinde Zell am See Toilette-Anlagen und beschädigten einen Wasserhahn. Daraufhin gingen sie in eine Parkanlage und schlugen dort mit einem Holzstock gegen eine Brandschutztüre, wodurch Eindellungen entstanden. Auch zerschlugen sie eine Scheibe einer Telefonzelle und beschädigten Laternen. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die zwei Pinzgauer sind geständig und handelten nach eigenen Angaben aus Langeweile.