Verkehrsunfall mit Sachschaden, ein Lenker war alkoholisiert

Allgemeines 4
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am späten Nachmittag des 14.04.2019 kam es bei einem Überholvorgang auf der Großgmainer Landesstraße L 114 zu einer Kollision zweier PKW von einheimischen Fahrzeuglenkern.
Der 27-jährige Rumäne wurde nach Verminderung der Fahrgeschwindigkeit vom 20-jährigen Lenker überholt, wobei es zum Unfall kam. Bei beiden Fahrzeuglenkern wurde durch Polizeibeamte ein Alkotest gemacht. Beim 27-jährigen ergab der Messwert 1,14 Promille.
Der Lenker wird nach der StVO wegen Lenken des Kraftfahrzeuges im alkoholisierten Zustand angezeigt. Die Erhebungen zur genauen Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.
Es entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.