Abbrennen von Holz

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 14. Jänner 2020 gegen 03.20 Uhr, bemerkte ein Zeuge in der Gemeinde Tamsweg ein größeres Feuer am Waldrand. Dort hatte ein Landwirt nach Schlägerungsarbeiten Äste abgebrannt. Nach den Arbeiten war er der Meinung, das Feuer sei ausgegangen. In der Nacht entfachte sich jedoch das Feuer neuerlich und drohte auch auf ein angrenzendes Waldstück überzugreifen. Die Flammen erreichten eine Höhe von etwa fünf bis sieben Meter. Die Feuerwehren Tamsweg, Sauerfeld und Seetal waren mit fünf Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand in kurzer Zeit löschen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt, ein Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden.