Massive Geschwindigkeitsübertretungen

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 25.08.2021, um 18:58 Uhr wurde ein auf der L 227 von Thalgau in Richtung Fuschl fahrender Zivilstreifenwagen der Landesverkehrsabteilung Salzburg von einem Pkw überholt. Bei der anschließenden Nachfahrt stellten die Beamten massive Geschwindigkeitsübertretungen fest, da der Lenker seinen Pkw in einer 100-km/h-Beschränkung mit 178 km/h und in einer 80-km/h-Beschränkung mit 154 km/h lenkte. Dabei benutzte er die gesamte Fahrbahnbreite und verwendete in Kurven den Fahrstreifen der Gegenfahrbahn zum Anfahren. Zum Zeitpunkt der Übertretungen waren wenige Fahrzeuge, jedoch etliche Fahrradfahrer, die von ihm überholt wurden, unterwegs.

Der Pkw wurde angehalten, der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung angezeigt und muss mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen.